Am 13.06.2021 hat der Lions Club Wetzlar-Solms in sommerlicher Atmosphäre im Paulaner Wirtshaus in Wetzlar die offizielle Amtsübergabe des Präsidenten gefeiert. Bei sonnigem Wetter und tollem Blick über die Lahn, hat der Präsident Herr Dr. Wolfgang Bunk sein Amt an seinen Nachfolger Herrn Dirk Francovich übergeben.

Trotz der widrigen Umstände des letzten Jahres, blickt Wolfgang Bunk auf ein erfolgreiches Lionsjahr zurück. Auch mit Einschränkungen konnten viele Aktionen und Activities durchgeführt und viele Spenden gesammelt werden. Unter anderem hat der LC Wetzlar-Solms mit seiner Baumpflanzaktion 15.000, – € für den Wetzlarer Stadtwald sammeln können. Des Weiteren konnten 8 Paletten medizinische Hilfsgüter im Wert von weiteren 15.000, – € in einem Überseecontainer von Wetzlar über Bremerhaven auf die Reise nach Kamerun verschickt werden. Für das Krankenhaus in Tschernobyl in der Ukraine lagern in Wetzlar zur Zeit noch Medikamente mit einem Wert von ca. 30.000, – €, die zeitnah auch auf Ihre Reise gehen werden. Weitere Spenden mit einem Gesamtwert von ca. 20.000, – € gingen an viele weitere lokale Vereine und Organisationen, wie z.B. an das Friederike Fliedner Haus in Braunfels, an den Kinderschutzbund, an den Verein Parkinson und Arbeitswelt in Leun, Verteilung von 1.000 kostenloser Laien-Schnelltests durch den Verein selbst am Schillerplatz in Wetzlar u.v.m.

Eines der Highlights für Dr. Bunk waren die Hilfsgüter für das Krankenhaus in Douala, Kamerun. Die überwältigende Freude bei der in Empfangnahme war ein emotionales Erlebnis. Ebenso hebt er hervor, dass glücklicherweise unter seiner Führung kein Mitglied an dem Coronavirus erkrankte, was ihn persönlich und selbstverständlich auch alle Mitglieder sehr freut.  

Mit Spannung blicken die Mitglieder auf das kommende Jubiläum. Der Lions Club Wetzlar-Solms feiert nämlich sein 40-jähriges Bestehen. Die Vorbereitungen für diese Feierlichkeit sind bereits im vollen Gange und wird im nächsten Jahr stattfinden. Bereits bei der Präsidentenübergabe wurde nicht nur Norbert Bättenhausen für seine mittlerweile 15-jährige Mitgliedschaft geehrt, sondern im speziellen auch folgende Gründungsmitglieder, die sich seit nunmehr 40 Jahren für den Verein engagieren und jedes Jahr auf neue ihren Beitrag für die regionalen Vereine und Organisationen leisten. Geehrt wurden demnach Herr Horst Dittmar, Herr Heinz-Jürgen Gries, Herr Hans-Georg Kriebel, Herr Uwe Pradel, Herr Bernd Sahm, Herr Jürgen Schellenberg, Herr Peter Wiemann und Herr Bernd Würthner.

War das Jahr passend von Wolfgang Bunk unter das Motto gestellt „Think global, act local“, um lokale und regionale Vereine und Organisationen zu unterstützen, ist auch das aktuelle Jahresmotto von Dirk Francovich „Was wirklich zählt“ treffend für die aktuelle Zeit, in der wir uns befinden. Der gesamte Lions Club Wetzlar-Solms blickt zuversichtlich auf das kommende Jahr und freut sich auf viele weitere Möglichkeiten, um Spenden zu sammeln für diejenigen, die diese in der aktuellen Zeit gut gebrauchen können. Ganz getreu dem weltweiten Lions Grundsatz „we serve“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.